Physik-Seite von Manfred Ender

Das Standardmodell der Teilchenphysik             Die Interpretation der Quantentheorie
Die Allgemeine Relativitätstheorie             Die Nukleosynthese der Elemente

 

Das Standardmodell der Teilchenphysik und die Allgemeine Relativitätstheorie sind zwei der fundamentalen physikalischen Theorien, die im letzten Jahrhundert entwickelt worden sind. Beide Theorien sind experimentell mit sehr hoher Genauigkeit bestätigt worden. Konzeptionell sind sie jedoch nicht vereinbar und es ist bisher nicht gelungen, sie als Grenzfall einer umfassenden, vereinigten Theorie darzustellen.

Beide Theorien und die Versuche ihrer Vereinigung zu einer Theorie der Quantengravitation haben mich schon in sehr jungen Jahren fasziniert. Deshalb habe ich neben meiner beruflichen Tätigkeit die Fortschritte der Theorien verfolgt und mir relevant erscheinende oder mir unklare Sachverhalte handschriftlich aufgearbeitet. Mein Ziel war es dabei, die konzeptionellen Ansätze zu verstehen. Für ein tieferes Verständnis erschien es mir zudem wichtig auftretende Ableitungen im Detail nachzuvollziehen. Entsprechend sind alle Rechnungen weitgehend vollständig wiedergegeben. Die Texte könnten deshalb auch für andere Leser interessant sein, da in Lehrbüchern die Zwischenrechnungen leider oft dem Leser überlassen und nur die Ergebnisse dargestellt werden.

Aus meinen Notizen sind die obigen Bücher entstanden. Die Bücher waren in erster Linie für mich selbst gedacht, als systematische Ableitung der verschiedenen fundamentalen Grundgleichungen der einzelnen Theorien. Jedes der Bücher stellt aber einen eigenen Blickwinkel dar, den ich so in der Literatur nicht gefunden habe. In der Nukleosynthese kommen schließlich das Standardmodell der Teilchenphysik, die Allgemeine Relativitätstheorie und die Thermodynamik zusammen. Die Thermodynamik ist die dritte fundamentale Theorie der Physik. Es ist faszinierend das Zusammenspiel dieser drei großen Theorien zu sehen.

Die Bücher ersetzen aber in keinster Weise ein entsprechendes Lehrbuch, da sie nur wenig auf die Besonderheiten der Lösungen oder die speziellen Rechenmethoden der einzelnen Theorien eingehen. Sie sind nicht vornehmlich unter didaktischen Gesichtspunkten entstanden, sondern beschränken sich auf eine straffe Darstellung der relevanten Aspekte. Trotzdem sollten sie ausreichend gut nachvollziehbar sein und für den interessierten Leser eine gute Ergänzung zu den etablierten Lehrbüchern liefern.

Für Anregungen oder Hinweise auf etwaige notwendige Korrekturen würde ich mich freuen.
Schreiben Sie einfach eine Email.

 

  Über den Autor:

  Name: Dr.Manfred Ender
  Jahrgang: 1954
  Ausbildung: Dipl.Ing. Nachrichtentechnik (Promotion in technischer Informatik)  
  Wohnort: Emden
  email: webmaster@manfred-ender.serpedon.de

  Impressum        Hinweis zum Copyright

Bild vom Autor