Übersicht             Das Standardmodell der Teilchenphysik             Die Allgemeine Relativitätstheorie             Die Nukleosynthese der Elemente

Die Interpretation der Quantentheorie: Hinweise zum Text

Mit Hilfe des Standardmodells der Teilchenphysik können alle bekannten experimentellen Ergebnisse in diesem Bereich mit sehr hoher Genauigkeit berechnet werden. Trotz dieses enormen Erfolges ist die Interpretation des Quantenformalismus jedoch ein noch immer kontroverses und heftig diskutiertes Thema.

Um die verschiedenen Interpretationen der Quantentheorie mit ausreichender Tiefe selbst beurteilen zu können, werden in diesem Text die hierfür relevanten Aspekte detailliert nachvollzogen. Ziel ist es die verschiedenen Postulate der einzelnen Interpretationsansätze herauszuarbeiten und soweit zu vertiefen, dass sie die Essenz des jeweiligen Interpretationsansatzes vergleichbar deutlich machen. Hierzu werden sie in einen gemeinsamen Kontext gestellt und für alle Interpretationsansätze in einer einheitlichen Nomenklatur behandelt.

Für die Diskussion von Experimenten reicht es dabei weitgehend aus sich auf Beispiele aus der Quanten-Optik, d.h. auf die Wechselwirkung von Materie und Photonen, zu beschränken. Die quantentheoretischen Grundlagen der zur Anwendung kommenden quantenoptischen Elemente werden deshalb auch kurz dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

pdf Die Interpretation der Quantentheorie
 
I. Die Emergenz der klassischen Welt Klassische Dynamik 7
  Dekohärenz 23
  Die Dynamik makroskopischer Objekte 47
II. Anmerkungen zum Standardformalismus Die Kopenhagener Interpretation 61
  Quantenoptische Elemente 87
  Welcher-Weg Experimente 103
III. Wichtige Interpretationsansätze Die Subjektive Interpretation 123
  Die GRW-Theorie 135
  Die Bohmsche Mechanik 149
  Konsistente-Historien Interpretation 173
IV. Ergänzende Betrachtungen Vergleichende Zusammenfassung 193
  Diskussion 197
  Die QFT/QM-Gleichungen 203
  Literatur 219

 

zurück zur Übersicht